Negative Eigenschaften

Böse Babys | MutterKindBox

Gewusst? Babys haben nicht nur gute Seiten

Lügen

Babys mit 6 Monaten können bereits so tun als würden sie weinen oder lachen, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Sie wissen bereits, wenn sie etwas falsch gemacht haben und lenken die Eltern mit Absicht ab.

Warum?

Forschern zufolge ist es normal, dass Menschen lügen. Die Wahrheit zu sagen muss jedoch gelernt werden. Wenn Kinder ungefähr 4 Jahre alt sind, beginnen sie sich beim Lügen schlecht zu fühlen. Meist unterstützen das Geschichten der Eltern, wie das bekannte Märchen „Peter und der Wolf“.

Vorurteile

Ein Englischer Forscher zeigte im Jahr 2004 einer Anzahl von Babys 2 Bilder von Frauen. Eine davon war attraktiv, die andere weniger. Fast alle Babys sahen sich das „attraktivere“ Bild länger an.

Warum?

Attraktive Menschen wirken weniger außergewöhnlich und man könnte meinen, sie hätten gute Gene. Babys gehen davon aus, dass auch ihre Mutter so attraktiv ist, daher entscheiden sie sich für dieses Bild.

Sich benebeln

Es kommt vor, dass Babys ab 9 Monaten den Kopf immer wieder und mit voller Absicht gegen ihr Gitterbettchen oder etwas anderes festes schlagen. Wenn die Eltern ins Zimmer kommen, ist der kleine Engel meist schon eingeschlafen.

Warum?

Es klingt komisch, aber den Kopf gegen „die Wand“ zu schlagen fühlt sich für die Kleinen gut an. Adrenalin und Glückshormone werden freigesetzt. Die Kleinen werden glücklich, ruhig und entspannt. Danach folgt die Erschöpfung und das Erleichtert ihnen das Einschlafen.

Emotionale Manipulation

Wenn ein Baby etwas sieht, das es haben möchte tut es was nötig ist, um das zu bekommen. Es würde sich sogar selbst verletzen, damit sich die Eltern schlecht fühlen und ihm geben was es will. Dieses Verhalten kann bereits vor 6 Monaten beginnen und bis zum Kindesalter andauern. Wir alle kennen schließlich das Bild der um sich wütenden Kinder im Supermarkt.

Warum?

In den ersten Lebensjahren haben die Kleinen kein großartiges Verständnis von Eigentum. Sie denken einfach alles gehöre ihnen. Daher ist es für sie auch selbstverständlich alles zu bekommen. Dafür halten sie dann eben auch die Luft an, bis sie umfallen. Dafür ist später konsequente Erziehung notwendig.