Nützliche Lösungen für Eltern

Life Hacks Familie | MutterKindBox

Diese 12 Tricks helfen euch im 1. Jahr des Babys

  1. Strampler mit Reißverschluss

Ein Body mit Reißverschluss statt mit Knöpfen spart Zeit und Nerven.

  1. Muttermilch-Eis & Eisteeschnuller beim Zahnen

Drücke den Sauger des Schnullers zusammen und fülle diesen mit Wasser oder Fencheltee. Ab damit ins Gefrierfach. Wenn das Baby zahnt lindert das den Schmerz. Funktioniert auch mit selbstgemachtem „Muttermilch-Eis“. Das ist gleichzeitig nahrhaft für dein Kleines, wenn es wegen der Schmerzen nicht trinken will. Gefrorene Muttermilch ist zu 6 Monate haltbar.

  1. Besorge dir einen Krankenschwester-Kasack

Für Krankenschwestern ist es die Berufskleidung, für Mütter (und Väter) kann es ein unglaublich praktisches Oberteil sein. Die Kittel haben Seiten- und/oder Brusttaschen. Damit hast du alles einfach griffbereit. Viele solche Kasacks sind außerdem wasserabweisend!

  1. Nimm deine Stimme auf

Falls dein Baby nur einschlafen kann, wenn du mit ihm sprichst oder etwas vorsingst, nimm einfach deine Stimme auf. Das kannst du deinem Schatz dann vorspielen und er wird beruhigt einschlafen.

  1. Windeleimer

In diesen speziellen Mülleimern werden die vollen Windeln geruchssicher verschlossen. Da dieser schnell überfüllt sein kann, verwende zusätzlich einen normalen Abfalleimer für Windeln, in die dein Baby nur uriniert hat.

  1. Größere Windel für die Nacht

Einer Nummer größer für die Nacht und dein Baby wird seltener wach, weil die Windel zu voll ist.

  1. Touch-Leuchte mit Batterie fürs Wickeln

Wenn das Baby nachts gewickelt werden muss, schrecken alle vor dem grellen Licht auf. Dimmer oder eine batteriebetriebene Leuchte können hier helfen. So ist das Wickeln auch bei Nacht kein großes Problem.

  1. Playlist mit ruhigen Geräuschen

Beruhigende Geräusche, wie das Rauschen der Wellen können deinem Kind beim Einschlafen und Entspannen helfen. Such dir eine passende Playlist und erleichtere deinem Baby das Einschlafen.

  1. Einfarbige Söckchen sparen Zeit

Babysocken mit Muster sind süß, aber unpraktisch. Jeweils die Paare zusammenzufinden braucht Zeit. Kauf nur einfarbige Söckchen. Dabei ist es egal welche paarweise zusammen gehören.

  1. Schlüsselbrett für Schnuller

Dein Baby will den Schnuller, doch er ist nicht auffindbar. Du suchst die ganze Wohnung ab. Hier gibt es eine einfache Lösung: Ähnlich wie bei einem Schlüsselbrett kannst du die Schnuller an einer bestimmten Stelle aufhängen. So findest du sie immer sofort.

  1. Parken in der Nähe der Einkaufswagen-Station

Beim Supermarkt empfiehlt sich das Parken nahe der Einkaufswagen-Station und nicht vom Eingang. Grund: Du benötigst den Wagen bereits bevor du das Geschäft betrittst.

  1. Nicht alles googeln

Damit machst du dich auf Dauer nur verrückt. Vertrau auf dich. Du weißt mehr als du vielleicht glaubst.

Bei uns findest du noch mehr Life-Hacks für Eltern!