Hochzeit zu dritt

Hochzeit - schwanger heiraten | MutterKindBox

Schwangerschaft und Hochzeit – Doppelte Freude

Ein positiver Schwangerschaftstest ist für viele Verliebte ein Grund um zu heiraten. Die Frage ist dann ob noch während der Schwangerschaft geheiratet wird oder dann mit dem Nachwuchs. Viele junge Paare wünschen sich eine große Feier mit Freunden und Familie. Eine Hochzeit zu planen ist durchaus zeitaufwendig und stressig. Während der Schwangerschaft ist es oft leichter dafür Zeit zu finden als später mit dem Baby. Lass dir auf jeden Fall von deinem Partner und Freunden beim Planen und Dekorieren helfen.

Wer während der Schwangerschaft heiratet, sollte vielleicht den Zeitraum zwischen dem 4. Und 7. Monat wählen. Davor leiden bekanntlich viele an der hormonell bedingten Müdigkeit und/oder Übelkeit. Danach wiederum kann der große Bauch störend wirken und die Geburt macht den Feierlichkeiten einen Strich durch die Rechnung. Da keine Schwangerschaft wie die andere verläuft, weißt du aber im Normalfall selbst am besten wann der perfekte Zeitpunkt ist.

Ein Hochzeitskleid soll nicht nur schön, sondern auch möglichst bequem sein. Besonders als schwangere Braut sollte der Komfort des Kleides einen hohen Stellenwert für dich haben. Man darf nicht vergessen, dass nicht nur der Bauch, sondern auch die Brust wächst. Viele greifen daher zu weichen, fließenden Stoffen und bevorzugen den Empire-Stil. Dabei sitzt die Taille sehr hoch und der Bauch wird nicht eingeengt. Das betont wunderbar die Rundungen. Auch A-Linien oder Umstands-Cocktailkleider sind eine tolle Option.

Tipps für eine gelungene Hochzeitsfeier:

  • Wird die Hochzeit aufgrund einer Schwangerschaft nach hinten verschoben, findet diese oft gar nicht statt. Mit dem Baby ändern sich die Prioritäten. Lasst euch nicht von anderen unter Druck setzen.
  • Manche verbinden dann gerne die Taufe des Babys mit der Hochzeit und feiern eine „Traufe“.
  • Eine Hochzeit im Sommer kann besonders für Schwangere anstrengend sein. Überlass doch  die Organisation zum Großteil der Trauzeugin oder einem Wedding-Planer.
  • Greif unbedingt zu flachen, bequemen Schuhen.
  • Plane genügend Pausen während der Feier ein, damit es nicht zu anstrengend wird. Eventuell willst du dich auch Zwischendurch kurz hinlegen.
  • Gewusst? Es gibt auch Hochzeitstorten-Figuren mit schwangeren Bräuten.
  • Die Dankeskarten der Hochzeit können vielleicht gleich mit der Ankündigung des Neugeborenen verbunden werden.
  • Babyparty und Junggesellinnen-Abschied lassen sich toll kombinieren.
  • Die kommende Geburt kann mit Deko-Elementen hervorgehoben werden: 2 große Herzen und 1 Kleines, Nester mit Eiern, Störche, Babykleidung,…
  • Die Gäste könnten eine kleine Botschaft für das Baby im Bauch aufschreiben. Diese werden gesammelt und in ein paar Jahren mit dem Kind gelesen.