10 Tipps um schneller schwanger zu werden

Paar liegend im Bett

So klappt's mit der Schwangerschaft

 

Nummer 1: Kennst du deinen Zyklus?

Der normale Zyklus dauert zwischen 25 und 35 Tagen. Wenn dein Zyklus sehr viel länger ist, bedeutet das wahrscheinlich, dass du weniger oft einen Eisprung hast. In diesem Fall sprich am besten mit deinem Gynäkologen.

Möglichkeiten deinen Zyklus zu verfolgen sind Eisprung-Rechner, aber auch die Temperaturmessmethode.

Nummer 2: Iss dich fit

Die richtige Ernährung hilft dir auch bei deiner Vorbereitung. Achte darauf genügend Eiweiß, Zink, Eisen und Vitamin C zu dir zu nehmen, denn diese Stoffe sind wichtig für einen regelmäßigen Zyklus.

Nummer 3: Weg mit den Zigaretten

Jetzt ist vielleicht der richtige Zeitpunkt gekommen. Nikotin ist für eine rasche Alterung deiner Eizellen verantwortlich. Die Toxine in den Zigaretten schaden der Ovulation maßgeblich, vermeide daher den Qualm um schneller schwanger zu werden.

Nummer 4: Achte auf dein Gewicht

Zu viel Gewicht birgt viele Gesundheitsrisiken. Darüberhinaus reduziert exzessives Körperfett die Produktion einzelner Hormone, die für die Ovulation erforderlich sind.

Allerdings vorsicht: auch zu heftiges Fitnesstraining ist der Empfängnis hinderlich. Es kann sein, dass der Eisprung unregelmäßig auftritt bzw. falls du schwanger wirst besteht ein Risiko einer Fehlgeburt.

Nummer 5: In der Ruhe liegt die Kraft

Stress und Depression sind auch ein Killer für die Lust. Man nimmt an, dass sich seelisches Unwohlsein in Form von eingeschränkter hormoneller Produktion direkt auf den Zyklus auswirkt und somit die Empfängnis erschwert.

Nummer 6: Alkohol in Maßen

Alkohol in Maßen ist ok. Untersuchungen haben jedoch bewiesen, dass Alkohol den Östrogen-Level beeinträchtigt und damit eine Einnistung des Eis verhindert. Gehe also auf Nummer sicher und verzichte während der Empfängnis (und natürlich auch danach) auf Alkohol.

Nummer 7: Ab ins Bett

Klar, ohne Sex kein Baby. Genieße die Zeit zu zweit, versuche jedoch keinen Stress aufkommen zu lassen. Regelmäßiger und häufiger Geschlechtsverkehr hilft um schneller schwanger zu werden. Sex nach Uhrzeit muss aber wirklich nicht sein.

Nummer 8: Vermeide Vaginalduschen

Vaginalduschen bringen das Scheidenmilieu in Ungleichgewicht. Eine Scheideninfektion ist nicht nur unangenehm, sie ist auch der Empfängnis hinderlich. Konsultiere auf jeden Fall bei Brennen und Juckreiz deinen Arzt. Er wird dir und deinem Partner die nötigen Medikamente verordnen.

Nummer 9: Die Pille für´s Baby

Ja, du liest richtig. Die Pille kann dir helfen, schneller schwanger zu werden. In einzelnen Fällen hilft die Einnahme der Pille um danach fruchtbarer zu sein.

Nummer 10: Die Gesundheit deines Partners

Auch dein Partner muss topfit sein - zumindest seine Spermien. Alkohol, falsche Ernährung und Nikotin beeinflussen auch die Qualität und Bewegungsfähigkeit der Spermien. Vitamin E, C und Selen wirken positiv auf die Spermienqualität.